Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Die folgenden AGB gelten für den Kauf von allen von uns, der Firma Die Fakriro Buchhandlung GbR (Gesellschafterinnen: Sabrina Uhlirsch, Mary Cronos), Bessemerstraße 82, 10. OG Süd, 12103 Berlin angebotenen Waren.

Unsere AGB gelten sowohl gegenüber Verbrauchern als auch gegenüber Unternehmern, es sei denn, in der jeweiligen Klausel wird eine Differenzierung vorgenommen.

2. Vertragsschluss

Der Kaufvertrag kommt zustande mit der Die Fakriro Buchhandlung GbR (Gesellschafterinnen: Sabrina Uhlirsch, Mary Cronos), Bessemerstraße 82, 10. OG Süd, 12103 Berlin, kontakt@fakriro.de.

Die Präsentation der Waren im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern lediglich die Aufforderung zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch Sie dar.

Sie können aus unserem Angebot auf der Website Produkte auswählen und diese über den Button „jetzt bestellen“ in einem sogenannten Warenkorb sammeln und die Eingaben zu jeder Zeit korrigieren, indem er die vorgesehenen Korrekturhilfen benutzt.

innerhalb von sieben (7) Werktagen annehmen, indem wir Ihnen eine Auftragsbestätigung oder Rechnung mit einer gesonderten E-Mail übermitteln oder die bestellte Ware ; im ersten Fall ist der Zugang der Annahmeerklärung maßgeblich, . Erfolgt innerhalb dieser Frist keine Annahme durch uns, dann gilt dies als Ablehnung des Angebots. Sie sind dann nicht mehr an Ihre Willenserklärung gebunden. Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots und endet mit dem Ablauf des siebten (7.) Tages, der auf die Absendung des Angebots folgt.

Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

3. Preise und Zahlungsbedingungen

Alle Preise, die auf unserer Webseite angegeben sind, verstehen sich jeweils inklusive der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer. Versandkosten sind nicht Teil der Produktpreise und werden gesondert in Rechnung gestellt.

Die für die Lieferung anfallenden Versandkosten können der Webseite entnommen werden. Die entsprechenden Versandkosten werden im Bestellformular angegeben und sind von Ihnen zu tragen, soweit Sie nicht von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen.

Dem Kunden stehen die folgenden Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung:

Paypal

Überweisung

4. Lieferung

Die Lieferung der Waren erfolgt spätestens innerhalb von sieben 7) Arbeitstagen (Montag bis Freitag, Feiertage ausgenommen) nach  Zahlungseingang.

Der Versand der Waren erfolgt an die von Ihnen im Bestellprozess angegebene Lieferanschrift, sofern im Einzelfall nichts anderes vereinbart ist.

Werden die Waren durch das Transportunternehmen an uns zurückgesandt, weil eine Zustellung nicht möglich war, tragen Sie die aufgrund des erfolglosen Versands entstanden Kosten (z.B. Kosten des Rücktransports). Dies gilt jedoch nur, sofern Sie nicht Ihr Widerrufsrecht wirksam ausgeübt haben und wenn der Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, von Ihnen nicht zu vertreten ist.

Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware geht mit Übergabe der Ware an Sie über.

5. Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns bis zur vollständigen Zahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor. Geraten Sie mit der Zahlung länger als 10 Tage in Verzug, haben wir das Recht, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware zurückzufordern.

6. Nutzungsbedingungen für den Zugang und den Abruf von Lesungs-Videos

Sie erhalten auf unserer Website Zugang zu Videos, auf denen Lesungen der Autoren aus den beworbenen Produkten aufgezeichnet sind.

7. Information zum Mängelhaftungsrecht

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

8. Haftungsbeschränkung

Ansprüche auf Schadenersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist und auf deren Einhaltung der Vertragspartner vertraut hat und vertrauen durfte.

Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadenersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Die Einschränkungen des Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten unserer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit wir den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Das gleiche gilt, soweit wir mit Ihnen eine Vereinbarung über die Beschaffenheit der Sache getroffen haben. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

8. Haftungsbeschränkung

Ansprüche auf Schadenersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist und auf deren Einhaltung der Vertragspartner vertraut hat und vertrauen durfte.

Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadenersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Die Einschränkungen des Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten unserer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit wir den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Das gleiche gilt, soweit wir mit Ihnen eine Vereinbarung über die Beschaffenheit der Sache getroffen haben. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

9. Aufrechnung und Zurückbehaltungsrechte

Ihnen steht das Recht zur Aufrechnung nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts sind Sie nur insoweit befugt, als Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

10. WIDERRUFSBELEHRUNG FÜR VERBRAUCHER

10.1 Widerrufsrecht beim Kauf von Produkten im Online-Shop

Ihnen steht das Recht zur Aufrechnung nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts sind Sie nur insoweit befugt, als Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Die Fakriro Buchhandlung GbR (Gesellschafterinnen: Sabrina Uhlirsch, Mary Cronos), Bessemerstraße 82, 10. OG Süd, 12103 Berlin, kontakt@fakriro.de,

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart, in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen:

– zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

– zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

11. Information zur Online-Streitbeilegung

Die EU-Kommission stellt auf der Internetseite die Möglichkeit zur Verfügung, ein Beschwerdeverfahren zur Online-Streitbeilegung für Verbraucher (OS) durchzuführen.

Wir sind nicht verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

12. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, wenn Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben, oder Ihr gewöhnlicher Aufenthalt in einem Staat ist, der nicht Mitglied der Europäischen Union ist. Für den Fall, dass Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem Mitgliedsland der Europäischen Union haben, gilt ebenfalls die Anwendbarkeit des deutschen Rechts, wobei zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, unberührt bleiben.

Sind Sie Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist der Gerichtsstand unser Geschäftssitz für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen zwischen Ihnen und uns.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der übrigen Regelungen dieser AGB unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.

Stand Januar 2021

Your Cart